Papiermosaik – Einfache Technik für Kinder


Während die Großen an ihren Mosaik Kreationen aus Glas oder Keramik feilen, können die Kids ihr eigenes Papiermosaik anfertigen. Damit können sie nicht nur den Großen nacheifern, sondern das Mosaik legen aus Papierschnipseln trainiert außerdem die Fingermotorik, regt die Fantasie an und macht mindestens genauso viel Spaß wie Glasmosaik.

 

Papiermosaik – So wird es gemacht!

Das braucht man fürs einfache Papiermosaik:

  1. Farbiges Papier für die Mosaikteile: Tonkartonreste, Geschenkpapier, Zeitschriften, Magazine, Prospekte – Je bunter desto besser!
  2. Ein Blatt Papier oder Tonkarton auf dem das Mosaik entsteht
  3. Eine Bildvorlage
  4. Bleistift
  5. Kleister zum Aufkleben der Mosaikteilchen

 

Kleber für Papiermosaik Basteln mit KindernTipp: Wie ihr ungiftigen Kleister für Kinder günstig und schnell selber machen könnt, erfahrt ihr in dieser Anleitung. Aus haushaltsüblichen Inhaltsstoffen entsteht innerhalb von 15 Minuten ein Klebstoff-Vorrat, der sich über mehrere Monate aufbewahren lässt.

➨ zur Anleitung: Bastelkleber selber machen

 

 


Schritt 1: Die Vorlage aussuchen

Als Mosaik Vorlage eignet sich alles, was den jungen Künstlern gefällt: Das Lieblingstier, Blumen, Bäume, Fabelwesen. Beliebt sind zum Beispiel auch Schmetterlinge.

Papiermosaik Vorlage Schwert

Papiermosaik Vorlage

Wichtig ist nur, dass es nicht zu viele kleine Details sind, denn die lassen sich beim Mosaiklegen eher schwierig abbilden. Am besten geeignet sind Bilder mit klaren Konturen und kontrastreichen Farben. Das kommt nachher am besten zur Geltung.

Ideen für Mosaikvorlagen findet man zum Beispiel in Kinderbüchern, Malbüchern, oder man sucht sich ein Motiv in den weiten des Internets und druckt es aus.

➔ Hier haben wir eine Sammlung mit kostenlosen Mosaik Vorlagen aus dem Internet erstellt.

 

 

Schritt 2: Mosaik-Vorlage zeichnen

Als nächstes die Vorlage auf das Papier übertragen grob mit einem Bleistift vorzeichnen. Das geht entweder frei Hand, oder indem man das Papier über das das ausgedruckte Bild legt und abpaust. Man braucht ja schließlich nur die groben Umrisse.

Einfache Motive kann man auch einfach frei Hand auf ein Blatt Papier zeichnen und dann als Papiermosaik kleben.

 

Schritt 3: Mosaikteile aus Papier schneiden oder reißen

Ein Mosaik besteht bekanntermaßen aus vielen kleinen Teilchen, die zu einem Gesamtbild kombiniert werden. Jetzt geht es also daran die Teilchen für das Papiermosaik herzustellen.

Bunte Papierschnipsel fürs Mosaik

Papierschnipsel fürs Mosaik

Dafür einfach farbiges Papier hernehmen und in kleine Schnipsel reißen oder schneiden. Je nachdem, ob man von Hand reißt oder mit der Schere schnippelt, wird der Effekt des Mosaikbildes etwas anders.

Auch die Form der Teilchen kann man selbst bestimmen. Ob rechteckig, dreieckig, trapezförmig oder rund – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und ganz nebenbei lernt man auch noch die verschiedenen Formen kennen.

Günstige Quellen für buntes Mosaikpapier:

  • farbiges Papier
  • Zeitschriften
  • Prospekte
  • Geschenkpapier
  • Tonkarton

 

Schritt 4: Mosaikteile aufkleben

Wenn alles vorbereitet ist, kann man mit dem Mosaiklegen beginnen. Dazu immer ein kleines Stück des Bildes mit Kleister einpinseln und mit Mosaikteilen bekleben.

Wer zum ersten mal ein Papiermosaik puzzelt, kann einfach mal auf einem extra Stück Papier üben. So bekommt ihr ein gutes Gefühl dafür wie viel Kleber man braucht.

Ganz wie bei einem richtigen Mosaikkunstwerk kann man beim Legen der Mosaikteile experimentieren. Man kann die Teile mit etwas Abstand dazwischen aufkleben, so dass dazwischen das Papier durchschaut oder man klebt sie überlappend, so dass das Trägerpapier komplett verdeckt ist.

Papiermosaik für Kinder

Papiermosaik ohne Zwischenräume geklebt

 


Papiermosaik verschenken oder selbst behalten?

Die fertigen Papiermosaike kann man zum Beispiel einrahmen und aufhängen, verschenken oder die schönsten Stücke in einer Kreativ-Mappe* sammeln. Viele Kinder haben eine solche Sammelmappe, in der sie Bilder und Bastelarbeiten aus dem Kindergarten und der Grundschule aufbewahren.

 


Noch mehr Mosaik für Kinder

Hier findet ihr weitere kreative und kinderleichte Techniken und Ideen, um erste Mosaik Erfahrungen zu sammeln:

  • Moosgummi Mosaik: Mosaiklegen mit weichen Moosgummiteilen ohne Verletzungsgefahr.
  • Mosaik Steckspiele: Eine gute Gelelgenheit für Kleinkinder um ihre Hand und Fingermotorik zu trainieren.
  • Alle Ideen findet ihr in unserer großen Übersicht zum Mosaik für Kinder!
(Visited 438 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*