Crackle Mosaik – Was ist das und wie geht es?


Was ist Crackle Mosaik?

„Crackle“ kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt so viel wie „knacken“ oder „bersten“.

Crackle Mosaik ist eine Technik, bei der mit gebrochenem Glas gearbeitet wird. Dabei kommen Glasplatten (Sicherheitsglas) zum Einsatz, die schon vorgebrochenen sind, aber noch zusammenhängen. Diese werden dann bei der Verarbeitung gebrochen und zerbersten dabei in kleine Glassplitter.

Crackle Mosaik Windlicht

Crackle Mosaik Windlicht – Werbung*

Das gesplitterte Glas glitzert und funkelt und ergibt eine faszinierende Optik.

Das Crackle-Glas wird besonders gerne verwendet, um Vasen, Lampen, Kerzenleuchter oder ähnliches zu verzieren.

Die Glasplatten gibt es in verschiedenen Farben und sie werden in Größen von etwa 15 x 20 cm angeboten. Zum Basteln werden meist Platten mit einer Stärke von 3-4mm genommen.

Crackle-Mosaik-Platten in dieser Größe kosten hier zum Beispiel rund 4 Euro (Stand 08/2016).

In der Regel werden die Crackle Platten einzeln in Folie verschweist geliefert.

Tipp: Wer mit farblosem Bruchglas arbeiten möchte, kann auch das Sicherheitsglas von Autofenstern verwenden. Dieses kann man oftmals sogar kostenlos bekommen, wenn man bei Autowerkstätten nachfragt.

 

Zeitintensive Mosaik-Technik mit edel glitzerndem Ergebnis

Wie beim Mosaik-Basteln üblich, werden die Glas-Mosaik-Teile auf eine Trägerfläche, also das zu gestaltende Objekt, aufgeklebt.

Als Untergrund sind alle möglichen Materialien geeignet, z.B. Glas, Holz, Kunsstoff, Styropor, Beton, Gips,…

Auch Rundungen und unebene Flächen lassen sich prima damit gestalten.

Crackle Platte blau

Crackle Platte – Werbung*

Beim Aufkleben der Crackle-Stücker hat man grundsätzlich 2 Möglichkeiten:

  1. Man bricht zuerst die Glasscheiben in kleine Scherben und bringt dann diese Splitter auf das Objekt. Das ist definitiv die aufwendigere Variante.
  2. Man bricht größere Stücke (z.B. mehrere cm groß) aus den Glasscheiben heraus, bringt sie auf der Fläche an und bricht sie dann mit einem kleinen Hämmerchen in Splitter. Die können dann mit noch leicht in Form gebracht werden.

Beim Crackle Mosaik geht es jedoch weniger darum mit den Scherben Bilder oder Muster zu kreieren, sondern oft wird nur eine Glasfarbe für die gesamte Fläche verwendet.

Wie das Video unten zeigt, wirkt ein Mosaik aus gecrackeltem Glas alleine schon super edel und faszinierend. Die Umsetzung von Mustern ist prinzipiell auch möglich, aber aufgrund der kleinen Splitter recht aufwendig und man sieht es sehr selten. Am häufigsten sind einfarbige Kunstwerke oder auch mal Farbverläufe.

Zum Aufbringen der Glasscherben auf den Objekten wird in der Regel transparenter Silikonkleber verwendet, vor allem aus deswegen, damit er nicht durch das transparente Glas scheint. Denn Crackle Mosaik macht sich besonders gut auf beleuchteten Objekten wie Kerzenleuchten oder Lampenschirmen. Die Lichtspiele, die man von anderen Mosaik kennt, werden hier durch die glitzernde Splitteroptik noch verstärkt.

Die Fugen, die zwischen den Glasscherben entstehen werden abschließend (wenn der Kleber getrocknet ist) wie bei anderen Mosaiktechniken auch mit Fugenmasse verfugt und sauber poliert.

Beim Verfugen und am besten auch beim Anbrigen der Glassteine immer Handschuhe tragen. Bei dieser Technik kann es besonders leicht passieren, dass man sich sonst feine Glassplitter in die Haut zieht.

 

Lampen-Mosaik-Projekt im Zeitraffer

Hier seht ihr im Zeitraffer wie eine schlichte IKEA-Lampe mit Crackle Mosaik zu einem richtig hübschen Einzelstück wird.

Videoquelle: MrsErsteWahl – YouTube

 

Wo gibt es Anleitungen und Ideen für die Cracle Mosaik Technik?

Wer sich für die neue Technik interessiert, findet hier weitere Informationen:

  • Pinterest ist eine sehr gute Inspirationsquelle für Mosaik Projekte. Wenn man dort nach Crackle Mosaik sucht, findet man sehr viele Ideen mit Bildern. Zum Beispiel diese Vase, bei der Crackle Mosaik mit normalen Glassteinen kombiniert wurde.
  • In diesem Video bei YouTube gibt es nützliche Praxis-Tipps zur Anwendung der Mosaiktechnik.

 

Crackle Design auch auf den Nägeln angesagt

Inzwischen findet man die edlen Cracle Designs auch beim Nagellack. Eine Anleitung wie man den Crackle Look auf die Nägel bekommt gibt es bei Frauenzimmer.

 

Weitere Glas-Mosaik-Materialien

(Visited 963 times, 2 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*